DRITTE MANN MUSEUM
GEÖFFNET JEDEN SAMSTAG 14.00 - 18.00 UHR  
DRITTE MANN MUSEUM   |   SAMMLUNG STRASSGSCHWANDTNER GEÖFFNET JEDEN SAMSTAG 14.00 - 18.00 UHR | EXKLUSIVFÜHRUNGEN JEDERZEIT AUF ANFRAGE Pressgasse 25, 1040 Wien, Austria, Tel. +43-1-5864872 contact@3mpc.net, www.3mpc.net 
‘Der dritte Mann’ Nachkriegszeit Öffnungszeiten Gruppen Zitherkonzerte Touren/Events Kontakt Shop Presse Gästebuch Links Home
Das DRITTE MANN MUSEUM ist Anlaufstelle für Filmfreunde und all  jene, die sich für die Wiener Nachkriegs-Geschichte interessieren.   Privatmuseum ohne Sponsoren und ohne Subventionen, aber mit  100% Idealismus! Der in Wien gedrehte britisch-amerikanische Nachkriegs-Film "Der dritte Mann"  feierte 1949 in London Weltpremiere und Erfolge in der ganzen Welt. Die  Filmmusik machte den einfachen Wiener Heurigenmusiker Anton Karas über  Nacht zum Weltstar.   Unsere Sammlung zeigt Exponate von Premieren und Wiederauflagen aus mehr  als 20 Ländern (Amerika, Argentinien, Australien, Dänemark, Deutschland,  England, Frankreich, Island, Italien, Japan, Schweden, Spanien, Mexiko,  Neuseeland, Österreich...)   In 13 Räumen sind 2300 Originalexponate zu sehen: 420 Coverversionen des  "Harry Lime Thema", die Filmzither von Anton Karas, originale Drehbücher, beim  Dreh in Wien verwendete Filmkameras, eine kurze Filmvorführung über einen  historischen Kinoprojektor, die Kappe des kleinen Hansl und vieles mehr... SONDERAUSSTELLUNG ORSON WELLES > siehe weiter unten !  Das DRITTE MANN MUSEUM ist ein Zwei-Personen-Projekt, die Sammlung  stammt von Gerhard Strassgschwandtner, Design und Konzeption von Karin  Höfler. Ganz im Sinne der früheren Universalisten haben sie das Museum von A  bis Z alleine geschaffen. Alles aus einem Guss, kein Outsourcing, viel Herzblut.  Das spürt man. Damit Sie die umfangreiche Sammlung auch "mit nach Hause nehmen" können,  gibt es seit kurzem zwei reich illustrierte Kataloge: Den Museumskatalog und den  Katalog über die Nachkriegszeit in Wien - beide im Museumsshop erhältlich.  Details zu den Katalogen finden Sie >hier.
ÖFFNUNGSZEITEN:  JEDEN SAMSTAG 14 - 18 UHR Museumsbesuch ohne Führung. Eintritt: Erwachsene Euro 8,50 Ermäßigt Euro 6,50 (Studenten, Pensionisten, Wien Karte usw.) Für Ihren Besuch am Samstag Nachmittag ist KEINE Reservierung notwendig. ZUSÄTZLICHE TERMINE FÜHRUNGEN FÜR EINZELBESUCHER >>siehe Öffnungszeiten FÜR GRUPPEN UND “WAHRE” FILMFANS: EXKLUSIVFÜHRUNGEN  Außerhalb der Öffnungszeiten sind Führungen gerne an jedem Tag zu jeder Zeit möglich! Eintritt inkl. spannender Führung durch das Museum (Dauer ca. 1,5 Stunden): 1-12 Personen: Pauschal Euro 120,- 13 und mehr Personen: Pro Person Euro 10,- Das Museum wird exklusiv für Sie geöffnet! Bitte um Terminvereinbarung Ihrer Exklusivführung unter Tel. +43-1-5864872 oder Email contact@3mpc.net Wir freuen uns auf Ihren Besuch! >> mehr Info zum Besuch im Museum  
Alles rund um den Filmklassiker “Der dritte Mann” und das Wien der Nachkriegszeit
Einige ‘Schätze’ unserer Sammlung
Historischen Kinoprojektor Ernemann 7b, Baujahr 1936. Auf solchen Projektoren wurde 1950 "Der dritte Mann" in Wien uraufgeführt. Wir zeigen eine kurze Filmsequenz Dieses Foto schenkte uns der Sohn des Aufnahmeleiters Hugh Perceval (2. Reihe mit Brille). Es zeigt das Team um Carol Reed im Vorführraum der Shepperton Studios (links hinten Alida Valli mit der Perücke der Josefstadt-Theater-Szene!) Eine Seite aus dem original Drehbuch von Trevor Howard (Major Calloway). Zahlreiche Notizen sowie Zeit- und Ortsangaben aus der Feder von Trevor Howard machen dieses Stück besonders wertvoll! Das ist die original Film-Zither, mit der Anton Karas in London die Filmmusik komponierte und einspielte Das erste Plakat unserer Sammlung: USA 1956, "Half Sheet", 71x56cm
(zum Vergrößern klicken Sie bitte auf die Bilder)
Weitere aktuelle Termine siehe >>Öffnungszeiten
neu!!
ZUM 100. GEBURTSTAG VON ORSON WELLES !!   Sonderausstellung noch bis Ende 2015 Orson Welles (06.05.1915 - 10.10.1985) war ein amerikanisches Multitalent:  Als Schauspieler, Regisseur, Autor und Produzent für Theater, Radio und Film  setzte er neue Standards. Der Durchbruch gelang ihm 1938 mit dem Radio-  Hörspiel 'Der Krieg der Welten', das eine Massenpanik auslöste, weil viele Zuhörer  tatsächlich an eine Invasion außerirdischer Wesen glaubten. Sein Film 'Citizen  Kane' (1941) schrieb Filmgeschichte, und sein Auftritt als "Harry Lime" in dem  1948 in Wien gedrehten Filmklassiker "Der dritte Mann" ist Legende! Anlässlich seines 100. Geburtstages widmet das Dritte Mann Museum Orson  Welles eine Sonderausstellung mit 250 Fotos, 40 Plakaten, Interviews mit Oja  Kodar und Christian McKay und ausgewählten Memorabilia - wie immer  ausschließlich Originalexponate!
‘Der dritte Mann’